top of page

Der ultimative Leitfaden zu Nachsetzzeichen bei Rillenkugellagern

Aktualisiert: 28. Apr.





Willkommen auf unserem Blog! Heute widmen wir uns einem Thema, das für viele unserer Kunden von großem Interesse ist: den Nachsetzzeichen bei Rillenkugellagern. Diese kleinen, oft übersehenen Zeichen auf den Lagern können entscheidende Informationen über die Spezifikationen und Eigenschaften des Lagers liefern. In diesem Beitrag erklären wir die Bedeutung der gängigsten Nachsetzzeichen, damit Sie das perfekte Lager für Ihre Bedürfnisse auswählen können.


Was sind Rillenkugellager?


Bevorwir in die Detailsder Nachsetzzeichen eintauchen, lassenSie uns kurzdie Grundlagen klären. Rillenkugellager sinddie am häufigsten verwendeten Lagerarten. Sie bestehen aus einemInnen- und einemAußenring sowieKugeln, die zwischendiesen Ringen laufen. Ihre einfache Struktur machtsie extrem vielseitig und effizient bei derAufnahme vonradialen sowieaxialen Lasten.



Erklärung der Nachsetzzeichen



Nachsetzzeichen bei Rillenkugellagern geben spezifische Eigenschaften oder Modifikationen des Lagers an. Hier sind einige der häufigsten und ihre Bedeutungen:


  • ATN9: Ein Lager mit einem Käfig aus glasfaserverstärktem Polyamid, ideal für hohe Drehzahlen und niedrige Reibung.

  • LLU/5K: Eine beidseitige Berührungsdichtung aus Gummi, die eine hohe Dichtwirkung bietet, kombiniert mit einem Schmierfett, das für bestimmte Temperaturbereiche geeignet ist.

  • CM: Eine Lagerluft, die zwischen den normalen (CN) und den C3-Lagerluftklassen liegt, bietet eine flexible Anwendungsbreite.


  • FT150: Ein Lager, das für Temperaturen bis zu 150°C ausgelegt ist, ideal für Hochtemperaturumgebungen.


  • C3LT: Ein Lager mit erhöhter radialer Lagerluft und spezifiziert für niedrige Temperaturen, was es robust gegenüber thermischen Ausdehnungen macht.


  • C1-C4: Diese Zeichen stehen für verschiedene Klassen der Lagerluft. Von C1 (geringste Lagerluft) bis C4 (stärkste Erhöhung der Lagerluft), bieten sie Optionen für unterschiedliche Betriebsbedingungen.


  • RS, 2RS: Diese Zeichen stehen für Lager mit einer bzw. zwei berührenden Dichtungen aus Acrylnitril-Butadien-Kautschuk (NBR), die eine gute Dichtwirkung gegen Schmutz und Feuchtigkeit bieten24678.

  • RSH, 2RSH: Ähnlich wie RS, jedoch mit einer speziellen Dichtung, die für eine verbesserte Dichtwirkung und längere Lebensdauer sorgt14678.


  • RSL, 2RSL: Diese Zeichen deuten auf eine reibungsarme Dichtung hin, die weniger Widerstand bietet und somit für Anwendungen mit höheren Drehzahlen geeignet ist3678.


  • Z, ZZ: Ein Lager mit einer bzw. zwei Deckscheiben, die eine nicht berührende Dichtung bieten und somit eine geringfügige Dichtwirkung gegenüber Verschmutzung ermöglichen, ohne die Drehzahlgrenze wesentlich zu beeinflussen2

  • S: Korrosionsbeständiges Lager


Benennungsschema


Das Benennungsschema für Rillenkugellager folgt einem festgelegten Muster, das aus dem Basiskennzeichen und den Vor- bzw. Nachsetzzeichen besteht. Das Basiskennzeichen gibt die Hauptabmessungen und die Bauart des Lagers an. Die Nachsetzzeichen, die nach dem Basiskennzeichen folgen, spezifizieren die besonderen Eigenschaften des Lagers39.

  • Beispiel: S6205 2RS.C3

  • S: Korrosionsbeständiges Lager

  • 6205: Basiskennzeichen, das die Hauptabmessungen angibt (Bohrungsdurchmesser 25 mm, Außendurchmesser 52 mm, Breite 15 mm)

  • 2RS: Beidseitige Gummidichtung

  • C3: Erhöhte radiale Lagerluft8

Diese Informationen sind in den Normen DIN 623 und ISO festgelegt, die die Grundlagen für die Bezeichnung und Kennzeichnung der Wälzlager definieren5.Die Verwendung von Nachsetzzeichen ermöglicht eine präzise Spezifikation der Lager, um den Anforderungen verschiedener Anwendungen gerecht zu werden.



Wichtige Tipps zur Auswahl


Bei der Auswahl des richtigen Rillenkugellagers ist es wichtig, nicht nur die Nachsetzzeichen zu verstehen, sondern auch die spezifischen Anforderungen Ihrer Anwendung zu berücksichtigen:


  1. Bestimmen Sie die Lastanforderungen: Wählen Sie Lager, die sowohl die radialen als auch die axialen Lasten Ihrer Anwendung bewältigen können.

  2. Berücksichtigen Sie die Betriebsumgebung: Faktoren wie Temperatur, Feuchtigkeit und potenzielle Verunreinigungen sollten bei der Auswahl des Lagermaterials und der Dichtungen berücksichtigt werden.

  3. Konsultieren Sie Experten: Unsicher bei der Auswahl? Unsere Experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um Sie bei der Auswahl des optimalen Lagers zu unterstützen.


Fazit


Die richtige Interpretation der Nachsetzzeichen bei Rillenkugellagern kann entscheidend sein, um die Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit Ihrer Maschinen zu maximieren. Wir hoffen, dass dieser Leitfaden Ihnen hilft, eine informierte Entscheidung zu treffen. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung – kontaktieren Sie uns einfach!Besuchen Sie uns weiterhin für mehr nützliche Tipps und tiefgehende Einblicke in die Welt der Lager. Ihr Erfolg ist unser Antrieb!

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Industrial Machinery

Anrufen

+492219171750

Email 

Follow

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Instagram
bottom of page